IoTIT-Matchmaker®.news berichtet: Das „Internet of Things“ (Internet der Dinge, IoT) beschreibt ein Konzept, bei dem alltägliche physische Geräte und Gegenstände über das Internet miteinander vernetzt sind. Diese Geräte oder Gegenstände sind z.B. mit Sensoren ausgestattet, die es ihnen ermöglichen, miteinander in Kontakt zu treten und Daten auszutauschen.

„Smarte“ Geräte in unseren Häusern, wie intelligente Thermostate, vernetzte Sicherheitssysteme, vernetzte Beleuchtung oder intelligente Lautsprecher sind Beispiele für IoT.…


IT-Matchmaker®.news berichtet: IP-Kameras, Gebäudezugriffslösungen, Sensoren an Fließbändern und an das Web angebundene Drucker – die Angriffsfläche wächst. Wer sich im Internet der Dinge gegen Hacker schützen will, der benötigt eine umfassende Endpunkt-Sicherheit.

Sicherheitslücke: Das Internet der Dinge ist eine Kerntechnologie, um Mitarbeiter zu mobilisieren und Abläufe zu digitalisieren. Die Pandemie hat dazu beigetragen, die Menge vernetzter Geräte zu steigern.…


IT-Matchmaker®.news berichtet: Nachhaltigkeit und Resilienz – das steht auf der Agenda vieler Smart-City-Konzepte. Grundlage dafür sind Digital Twins, also virtuelle Abbilder von Quartieren. Der IT-Dienstleister NTT Ltd. erklärt, wie sich damit Infrastrukturen analysieren, steuern und verbessern lassen.

Digitale Zwillinge wurden ursprünglich entwickelt, um Fertigungsabläufe mithilfe von Simulationen, die auf hochgenaue Modelle einzelner Komponenten zurückgreifen, zu optimieren.…