Die aktuelle BVL-Trendstudie zeigt deutlich, dass das Thema Digitalisierung in all seinen Facetten nach wie vor ganz oben auf der Agenda steht. Das ist auch notwendig, denn viele Unternehmen haben noch ein großes Stück des Weges vor sich. Dabei hat die Corona-Krise deutlich gezeigt, dass Unternehmen, die digitale Tools nutzen, resilienter sind und auch schneller reagieren können. Gleichwohl scheuen viele Unternehmen den Aufwand für eine konsequente Digitalisierung, denn die benötigten Ressourcen müssen oftmals aus dem Tagesgeschäft abgezogen werden.…


IT-Matchmaker®.guide ERP-Lösungen 2021: Als der letzte ERP-Guide vor einem Jahr erschien, war „Corona“ einfach nur ein kultiges mexikanisches Bier. Heute wissen wir es leider besser: Quasi über Nacht wurde die gesamte Wirtschaft schwer von der Corona-Pandemie getroffen und Unternehmen mussten sich vor dem Hintergrund von Lockdown, Hygiene- und Abstandsregeln neu aufstellen und organisieren.
Dabei zeigte sich, dass den Unternehmen, die bereits vor der Corona-Krise ihre Prozesse weitgehend digitalisiert und auf durchgängige Soware-Unterstützung gesetzt hatten, dieser Wandel deutlich leichter fällt als denen, die in Punkto Digitalisierung noch am Anfang stehen.


IT-Matchmaker.news berichtet: Mit staatlicher Hilfe können kleinere wie größere Mittelständler Umsatzkrisen überbrücken. Ein Beispiel dafür ist Kurzarbeit. Damit Unternehmenssoftware (ERP) diese vollständig abbildet, sind oft Anpassungen nötig.

Das Modell der Kurzarbeit hat sich bereits in früheren Krisen bewährt. Die Arbeitgeber vermeiden dadurch Entlassungen und binden wertvolles Know-how im Unternehmen. Auch die Arbeitnehmer profitieren: Sie müssen sich nicht in schwierigen Zeiten einen neuen Job suchen.…