IT-Matchmaker®.guide Digital Office Lösungen 2021

Seit Anfang 2020 hat die Corona-Krise unsere Gesellschaft kräftig durchgeschüttelt: Die Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung – allen voran das Gebot zum Homeoffice sowie Abstandsge- und Reiseverbote haben der Geschäftswelt einen dramatischen Digitalisierungsschub gebracht. Vermehrt agieren Unternehmen unter dem Schlagwort „100 % Remote!“: Meetings mit Mitarbeitern, Verkaufs-, Projekt- und Service-Gespräche mit Kunden sowie Abstimmungstermine mit Partnern finden nahezu ausschließlich virtuell statt.…


IT-Matchmaker®.news berichtet: Stammdaten, die kritische Geschäftsobjekte wie Produkte, Lieferanten, Kunden oder Mitarbeiter des Unternehmens bezeichnen, sind für Unternehmen ein wertvolles Gut. Ohne kontinuierliche Maßnahmen zur Überprüfung und Verbesserung der Daten, nimmt jedoch die Datenqualität im Laufe der Zeit ab. Insbesondere bei der Datenmigration im Rahmen einer ERP-Einführung sollten Unternehmen möglichst früh mit der Überprüfung und Verbesserung des Datenbestandes beginnen.…


IT-Matchmaker®.news berichtet: Informationen zu Produkten in einer Vielzahl von Vertriebskanälen aktuell und konsistent zu halten, kann für Unternehmen ein aufwändiges Unterfangen sein. PIM-Systeme bieten hier effiziente und flexible Unterstützung und werden insbesondere im Handel immer häufiger eingesetzt. Durch die zunehmende Digitalisierung, das geänderte Verhalten der Kunden bei der Informationsbeschaffung und – nicht zuletzt – die Corona-Pandemie müssen PIM-Systeme sich neuen Anforderungen stellen.…


IT-Matchmaker®.guide Industrie 4.0 Business Lösungen 2021:

Digitaler Weckruf: Disruption kommt in vielen Formen und mit Unterschieden in Wirkung und Dauer. Die digitale Transformation ist nach wie vor eine wichtige disruptive Kraft, die immer noch beschleunigt, ohne dass es Anzeichen für eine Verlangsamung gibt. COVID-19 hat sich als sehr effektiv bei der Aufdeckung von Schwachstellen erwiesen, vor allem in Unternehmen, die weiterhin mit veralteter Technologie verbunden sind, die nur langsame, manuelle Prozesse unterstützt.


IT-Matchmaker®.news berichtet: Der Begriff „Industrie 4.0“ beschreibt einen Entwicklungssprung in der Produktion und Logistik, der zunehmende Auswirkungen auf die industrielle Praxis und die Zukunft der Arbeit hat: Durch die Vernetzung der physischen Produktionswelt mit der digitalen Planungswelt soll eine autonome Steuerung der Produktion ermöglicht und die Transparenz in allen Abläufen erhöht werden. Eine Schlüsselfunktion auf diesem Weg nehmen dabei betriebliche Anwendungssysteme wie ERP- und MES-Lösungen ein.