Förderprogramm „go-digital“

Mittelständische Unternehmen in die digitale Zukunft begleiten

Die zunehmende Digitalisierung des gesamten Geschäftsalltags ist aktuell eine der größten Herausforderungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und das Handwerk. Die digitale Transformation betrifft alle Branchen und Geschäftsbereiche. Um sich im Wettbewerb nachhaltig behaupten zu können, ist es jedoch wichtig, die Digitalisierung in allen Geschäftsprozessen im Unternehmen fest zu etablieren.

Hier setzt das Förderprogramm „go-digital“ des Bundeswirtschaftsministeriums für Digitalisierung an: Mit seinen drei Modulen „Digitalisierte Geschäftsprozesse“, „Digitale Markterschließung“ und „IT-Sicherheit“ richtet sich „go-digital“ gezielt an kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und an das Handwerk. Praxiswirksam bietet das Programm Beratungsleistungen, um mit den technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Bereich Online-Handel, Digitalisierung des Geschäftsalltags und dem steigenden Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung Schritt zu halten.

Die einzelnen Module des Förderprogramms können miteinander kombiniert werden, dabei nimmt die IT-Sicherheit einen sehr hohen Stellenwert ein. So muss Jede Beratungsleistung  eine Pflichtberatung zur IT-Sicherheit beinhalten.

Autorisierte Beratungsunternehmen übernehmen Antragstellung

Um KMU und Handwerk  bürokratisch zu entlasten, übernehmen autorisierte Beratungsunternehmen die Antragstellung für die Förderung. Sie sind nicht nur für die Antragstellung und die Beratungsleistung selbst zuständig, sondern auch für die Abrechnung und die Verwendungsnachweisprüfung.

Das Berater-Team der Trovarit erfüllt alle Voraussetzungen, um Ihnen größtmögliche Hilfestellung zu geben, Trovarit wurde als autorisiertes Beratungsunternehmen unter www.bmwi-go-digital.de veröffentlicht.

  • seit mehr als 10 Jahren beraten wir erfolgreich Unternehmen aus verschiedenen Branchen
  • wir nutzen wissenschaftlich fundierte Methoden und Werkzeuge, wodurch unsere Arbeit
    • nachvollziehbar und transparent zu
    • konkreten Ergebnissen führt.
  • unsere Methoden und Werkzeuge haben sich insbesondere für den Einsatz in kleineren und mittleren Betrieben bewährt, weil sie
    • effizient und sicher
    • zum Ziel führen.

Sie möchten mehr erfahren?

Gerne beantworten wir Ihnen unverbindlich alle Fragen rund um das Förderprogramm „go-digital“.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf! Ihr Ansprechpartner:

Joachim Hermanns

Trovarit AG, Aachen

Tel: +49 (0)241 40009-923

joachim.hermanns@trovarit.com

 

 

Fördervoraussetzungen

Ihr Unternehmen …

  • ist in der gewerblichen Wirtschaft einschließlich des Handwerks mit technologischem Potenzial tätig
  • beschäftigt weniger als 100 Mitarbeiter
  • hat einen Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme des Vorjahres von höchstens 20 Millionen Euro
  • hat seine Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland
  • genießt Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung

Förderbedingungen …

  • maximal 20 Beratungstage im Hauptmodul möglich
  • Beratungsleistungen werden mit einer Förderquote von 50 Prozent auf einen maximalen Beratertagessatz von
    1.100 Euro (ohne Mehrwertsteuer) gefördert. Das begünstigte KMU trägt nur seinen Eigenanteil.
  • Der Förderumfang
    beträgt maximal 30 Beratertage in einem Zeitraum von
    bis zu 6 Monaten.