Die Studie „ECM im Mittelstand 2017“ wurde im zweiten Halbjahr 2017 erneut vom BITKOM-Arbeitskreis ECM-Markt & Strategie durchgeführt und ausgewertet.

Sie bietet anhand der Aussagen von über 600 mittelständischen Unternehmen eine Bestandsaufnahme der ECM-Praxis im Mittelstand. Im Vordergrund stehen Fragen zum Begriffsverständnis, zur Verbreitung, zum Nutzen und zu Kosten von ECM-Software ebenso wie zu zukünftigen Entwicklungen und Trends rund um ECM im Mittelstand. Aufgrund vergleichbarer Fragestellungen sind in weiten Teilen Aussagen zur Entwicklung seit 2013 möglich, die auf entsprechenden Studienergebnissen aus einer Vorgängerstudie basieren.

Die Studie zeigt insgesamt, dass der mittelständische ECM-Markt durchaus Besonderheiten aufweist, die eng mit typischen Eigenschaften des Mittelstands verknüpft sind: Bodenständigkeit, Pragmatismus und eine durchaus kritische Sicht auf die wirtschaftliche Notwendigkeit von IT-Investitionen.

In Sachen ECM hat sich der Mittelstand in der Vergangenheit daher offenbar vielfach zurückhaltend gezeigt – die große Mehrheit des Mittelstandes arbeitet im Büro daher noch weitgehend analog.

Gleichzeitig liefert die Studie den Beleg dafür, dass Investitionen in ECM-Software viele Vorteile bringen. Sie zeigt auch, dass sich mittelständische Unternehmen vieler der ungenutzten Potenziale sehr wohl bewusst sind. Insbesondere die konkreten Investitionsplanungen lassen für die nahe Zukunft spürbare Fortschritte in Richtung einer Digitalisierung des Mittelstandes im Sinne des “Digital Office” erwarten. Die Studie mit allen Ergebnissen können Sie hier downloaden.

Downloads

ECM im Mittelstand 2017
Bitkom-Studie: Status Quo und Perspektiven auf dem Weg zum Digital Office
ECM im Mittelstand 2017 Autor: Dr. Karsten Sontow und Marc Müller, Trovarit AG; Prof. Dr.-Ing. Volker Stich und Gregor Fuhs, FIR an der RWTH Aachen
Erschienen: 07.09.2017
Schlagworte: Dokumentenmanagement (DMS/ECM), ECM, Mittelstand
Die Bitkom-Studie »ECM im Mittelstand 2017« bietet anhand der Aussagen von über 600 mittelständischen Unternehmen eine Bestandsaufnahme der ECM-Praxis im Mittelstand. Im Vordergrund stehen Fragen zum Begriffsverständnis, zur Verbreitung, zu Nutzen und zu Kosten von ECM-Software ebenso wie zu zukünftigen Entwicklungen und Trends rund um ECM im Mittelstand. Aufgrund vergleichbarer Fragestellungen sind in weiten Teilen Aussagen zur Entwicklung seit 2013 möglich, die auf entsprechenden Studienergebnissen aus einer Vorgängerstudie basieren.
Download

ECM im Mittelstand 2015
Autor: Antje Bruhnke, FIR an der RWTH Aachen; Dr. Karsten Sontow, Trovarit AG; Rainer Sontow, Trovarit AG; Prof. Dr.-Ing. Volker Stich, FIR an der RWTH Aachen,
Erschienen: Frühjahr 2015
Dateigröße: 2,11 MB
Schlagworte: Dokumentenmanagement (DMS/ECM), ECM, Studienergebnisse
Status Quo und Perspektiven für den Einsatz von Enterprise Content Management in Deutschland Die Bitkom-Studie »ECM im Mittelstand 2015« bietet anhand der Aussagen von über 800 mittelständischen Unternehmen eine Bestandsaufnahme der ECM-Praxis im Mittelstand. Im Vordergrund stehen Fragen zum Begriffsverständnis, zur Verbreitung, zu Nutzen und zu Kosten von ECM-Software ebenso wie zu zukünftigen Entwicklungen und Trends rund um ECM im Mittelstand.
Download

ECM im Mittelstand (Vortrag CeBIT)
Autor: Peter Treutlein, Dr. Karsten Sontow, Trovarit AG
Erschienen: CeBIT 2013, ECM-Forum
Dateigröße: 393,23 KB
Die Studie "ECM im Mittelstand. Status Quo und Perspektiven für den Einsatz von Enterprise Content Management in Deutschland" wurde Ende 2012 vom BITKOM-Arbeitskreis Markt & Strategie durchgeführt und auswertet. Peter Treutlein, Vorstand der Trovarit AG präsentierte die Studienergebnisse auf dem ECM-Forum zur CeBIT 2013.
Download